1) How to be up-to-date about “Lange Nacht der Forschung/Long night of research”?

The SOMA project offers people to take part of contemporary, multimedia reports. Everyone can watch, where, when and how something happens at the “Lange Nacht der Forschung”. Everybody can be a reporter and contribute her own content. An “automatic director” sums up the most interesting scenes and shows them at several points at the event.

2) Does multimedia improve traffic news?

Who does not know this problem? Traffic news is aired over radio, but is not correct regarding time, location or shaping. Such incorrect news might lead to unnecessary route changes. The SOMA/LOOK2 use case shows, how multimedia sensors and multimedia representation at the newsroom support correctness of traffic news.

Further information (German)



1. Wie bleibe ich im Bilde?

Das Projekt SOMA bietet zeitnahe, multimediale Berichterstattung zum Mitmachen. Jede Besucherin und jeder Besucher kann sich ansehen, wie, wo und wann etwas passiert oder als ReporterIn selbst dazu beitragen. Ein „automatischer Regisseur“ macht aus den besten Momenten Fernsehen, das im gesamten Areal der Veranstaltung ausgestrahlt wird.

2. Kann Multimedia Verkehrsmeldungen verbessern?

Wer kennt dieses Problem nicht? Man bekommt über den Verkehrsfunk eine Meldung zu einer Verkehrssituation, die in Bezug auf Zeit, Ort oder Ausprägung nicht korrekt ist. Solche Meldungen können Navigationssysteme und AutofahrerInnen zu unnötigen Routenänderungen bewegen. Die Projektstudie SOMA/LOOK2 seigt, wie Multimediadaten in der Sensorik und auf der Ebene der Verkehrsredaktion helfen können, um die Genauigkeit von Verkehrsmeldungen zu verbessern.

Weitere Informationen